MARTIN'S WILDFLEISCH

 

Über Martin:

 

Vom gestressten Manager zum Naturburschen?

Sicher, warum nicht.

 

Mein Berufsleben fand immer in der Automobilbranche statt. Nach 22 Jahren beim Chrysler Konzern bin ich vom Autoverkauf bis in die Geschäftsführung gewechselt. Danach war ich beim PSA Konzern und auch beim Denzel Konzern. Bei beiden habe ich Betriebe sehr erfolgreich führen dürfen.

 

Die Jagd und die Verwertung des damit verbundenen hochwertigen Wildbrets hat mich aber immer begeistert. So habe ich schon neben meinem Job im Autohaus einige Heurigenlokale und Einzelhandelsgeschäfte mit Wildfleisch beliefert.

 

Damals noch mit einem Fleischhauer meines Vertrauens habe ich mich schlussendlich mit meiner eigenen Verarbeitung selbständig gemacht. Im eigenen Kühlraum und meiner Wildkammer kann ich die Wildstücke bestmöglich verarbeiten und überaus hochwertiges Wildbret anbieten und liefern. 

 

Aus Deutschland habe ich von Heiko das richtige Angebot für mich bekommen und er hat mir meine Wildkammer geliefert. Für Vorführung und Beratung stehe ich gerne zur Verfügung.

 

 

 

 

 

Lukas hat immer eine helfende Hand. Gemeinsam macht das Arbeiten im Revier gleich doppelt so viel Freude.

 

 

 

 

 

Unsere treue Begleiterin Branca ist immer mit im Revier.